欧美在线a免费线上

    1. <form id=sIELEUNRh><nobr id=sIELEUNRh></nobr></form>
      <address id=sIELEUNRh><nobr id=sIELEUNRh><nobr id=sIELEUNRh></nobr></nobr></address>

      Jetzt Spenden

      Besonders Immigrantinen leben in Mexiko in oft prek?ren Lebenssituationen. Foto: Nadja Massun

      Mexiko: ?rzte der Welt unterstützt eingewanderte Prostituierte

      Zentralamerika

      1.987
      Menschen

      haben 2020 in Guatemala Asyl beantragt.

      113.613
      Asylsuchende und Flüchtlinge

      wurden 2020 in Mexiko offziell registriert.

      ?ber 1,9
      Millionen

      Corona-F?lle wurden bis 1.2.2021 in Mexiko erfasst.

      ?

      Die Situation

      Sie fliehen vor sozialer Ausgrenzung, Banden- und Polizeigewalt, politischer Instabilit?t und Armut: In der Hoffnung, die Vereinigten Staaten zu erreichen, verlassen Tausende M?nner, Frauen und Kinder ihre mittelamerikanische oder mexikanische Heimat. Viele landen in den H?nden von kriminellen Banden oder Menschenh?ndlern, wobei vor allem für Frauen ein hohes Risiko besteht, sexuell missbraucht oder gar zur Prostitution gezwungen zu werden.

      Zudem versch?rft sich die Situation der Bev?lkerungen in Zentralamerika durch die Corona-Pandemie. Laut einer Mitteilung der regionalen UNHCR-Organisation für Schutz und L?sungen für Zwangsumsiedlungen in Zentralamerika (MIRPS), "hat die Pandemie die Fortschritte beim Schutz und bei den L?sungen für die Zwangsvertreibung in der Region beeintr?chtigt". Hinzu kamen die beiden Tropenstürme Eta und Iota und die darauffolgenden ?berschwemmungen im November 2020, die viele Tote forderten und eine starke Verwüstung hinterlie?en. Tausende Menschen mussten evakuiert werden.

      ?rzte der Welt ist seit 2016 gemeinsam mit lokalen Partnern entlang der Route aktiv, um den Zugang der Migranten zu medizinischer und psychologischer Versorgung zu verbessern. In Guatemala kümmern wir uns zum Beispiel um unbegleitete Minderj?hrige. In Mexiko unterstützen wir Sexarbeiterinnen und setzen uns gegen Menschenhandel und Gewalt ein.

      Pr?ventions- und Schadensminderungsprogramme für SexarbeiterInnen in Mexiko. Foto: Michel Redondo
      Pr?ventions- und Schadensminderungsprogramme für SexarbeiterInnen in Mexiko. Foto: Michel Redondo

      Unsere Hilfe

      FRAUEN UND KINDER

      Mexiko: Unterstützung migrantischer Sexarbeiterinnen

      In den St?dten Tapachula und Huixtla hat ?rzte der Welt ein Netz von 28 Multiplikatorinnen aufgebaut, die in 19 sogenannten ?Toleranzzonen’ Kontakt zu den eingewanderten Sexarbeiterinnen halten. Die Multiplikatorinnen wurden speziell geschult und wissen, welche Rechte Frauen haben und wie diese Zugang zu medizinischer Versorgung bekommen. Sie kl?ren über Gesundheitsschutz auf und st?rken das Selbstwertgefühl der Frauen.

      ? ?

      Gerade für Frauen, die auf dem Stra?enstrich unter prek?ren Bedingungen leben, ist das eine wichtige Unterstützung. Gemeinsam mit einer lokalen Initiative hat ?rzte der Welt 2015 bei der Gründung einer Organisation immigrierter und mexikanischer Sexarbeiterinnen gegen Gewalt geholfen. Durch ihr politisches Gewicht konnten erste Verbesserungen erreicht werden: die kostenlose Versorgung HIV-positiver Patientinnen und die M?glichkeit, Informationsschriften zu ver?ffentlichen.

      • Jossye und Meliza engagieren sich mit ?rzte der Welt als Gesundheitshelferinnen in Mexiko.

        Jossye & Meliza

        Jossye hat in Honduras alleine drei Kinder gro?gezogen. Der Jüngste hat starke Herzprobleme und braucht einen Herzschrittmacher, der allerdings sehr teuer ist. Jossye musste ihr Ladengesch?ft aufgrund der Sicherheitslage schlie?en und das Land verlassen. Ihre Cousine Meliza absolvierte ihren Bachelor in Wirtschaft und Handel, fand aber keine Anstellung. Um hierher zu kommen musste sich ihre zweij?hrige Tochter bei ihrer Mutter lassen, die glücklicherweise eine tolle Gro?mutter ist. Heute arbeiten die beiden in Mexiko in einer Bar im Rotlichtmilieu und sind unzertrennlich. Sie arbeiten hier so lange es sein muss, um ihren Kindern Geld zu schicken. Am Anfang waren die beiden Frauen entsetzt über den vulg?ren Umgang der G?ste in der Bar: Jossye antwortete beim ersten ?bergriff mit einer Glasflasche auf den Kopf des Mannes.?

        Meliza und Jossye litten unter den Bel?stigungen eines 35-j?hrigen Paares, die versucht haben, die beiden Frauen voneinander zu isolieren - eine klassische Taktik im Bemühen, sie in den Drogenhandel hineinzuziehen. Glücklicherweise trafen die beiden Frauen ?auf ?rzte der Welt. Heute engagieren sie sich als Gesundheitshelferinnen und unterstützen andere Frauen.

        ?

        Jossye & Meliza
      • Teresa G. ist Gesundheitshelferin und unterstützt Frauen bei Beh?rdeng?ngen. Foto: Nadja Massun

        Teresa G, 57 Jahre alt

        Teresa ist die einzige Gesundheitshelferin, die schon immer in Tapachula gelebt hat. Sie arbeitet in einer Bar, die momentan von ihrem Bruder betrieben wird. Durch den Job ist sie finanziell unabh?ngig und kann die Miete für ihre bescheidene Unterkunft bezahlen. Als Mutter von zwei Kindern und inzwischen sechs Enkeln ist Teresa inzwischen Teil des Teams von ?rzte der Welt: "Heute sollten Frauen nicht mehr ungewollt schwanger oder krank werden, nur weil ihnen das Wissen fehlt. Es gibt unz?hlige Wege, sich zu schützen. Als Frauen müssen wir M?nner daran erinnern, wie wichtig all das ist."

        Teresa ist zutiefst geschockt über die Verfolgung von Migrantinnen. Sie unterstützt Frauen im administrativen Prozess oder begleitet sie zu den zust?ndigen Beh?rden. Sie hofft, dass die Organisation ein Schutzprojekt für geflüchtete und wohnungslose Frauen auf die Beine stellt. Ihr Traum: ein eigenes Gesch?ft aufzubauen - sie liebt Mode und Accessoires. Alles ist besser als die Arbeit in einer Bar.

        ?

        Teresa G, 57 Jahre alt
      • Glenda H. engagiert sich in Mexiko für ?rzte der Welt. Foto: Nadja Massun

        Glenda H., 42 Jahre alt

        Mit 29 hat Glenda in Honduras in der Produktion eines amerikanischen Unternehmens gearbeitet. Als die Fabrik schloss, verlor sie ihren Arbeit und ging nach Mexiko, um eine neue Arbeitstelle zu finden. Sie überquerte die Grenze mit einem Flo?. Ohne Aufenthaltserlaubnis fand sie keinen Job - niemand wollte sie anstellen. Nach langer Suche fand sie?eine Stelle in einer Bar im Rotlichtmilieu.?Zun?chst war sie?sehr glücklich und dankbar für?die Unterstützung anderer Migrantinnen, denn?"es ist ein gef?hrlicher Job. G?ste kommen, trinken und werden schnell aggressiv."

        Heute ist Glenda Hausfrau. Sie hilft ihrem Partner?taquitos?zu verkaufen und unterstützt in der übrigen Zeit Sexarbeiterinnen. "Es ist unglaublich wichtig, Frauen ihre Rechte zu erkl?ren. Gerade die, die neu hier ankommen, erfahren ein Klima der Gewalt und starke Diskriminierung, unter denen viele leiden."

        Glenda H., 42 Jahre alt
      • Liseth R. sitzt am Fenster in Ihrer Wohnung. Foto: Nadja Massun

        Lizeth R., 45 Jahre alt

        Als Lizeth Honduras im Januar 2000? verlie?, dachte sie nicht, dass sie? mehr als 15 Jahre sp?ter immer noch?in Chiapas leben würde. Auf?der Reise?arbeitete sie in einer Bar in Tapachula, wo sie?in den ersten Tagen den Mann traf, mit dem sie heute zusammen lebt. Nach neun Jahren, in denen sie in drei verschiedenen Bars im Rotlicht- und Drogenmilieu arbeitete,?gab sie diese?Arbeit auf.
        In Honduras kannte sie die Gesetze und?die Rechte und Pflichten aller. ?Man ist sich nicht darüber bewusst, was man alles als Flüchtling aufgibt. Auch als Flüchtlinge haben wir Rechte!"

        Auch wenn sie sich nicht mehr?direkt betroffen fühlt, wird sie wütend, wenn sie sieht, wie viele Frauen immer noch keine andere Wahl haben als als Sexarbeiter zu arbeiten. Sie versucht, diejenigen zu unterstützen, die neu?im Bereich der?Sexarbeit oder in der Region sind. Sie informiert?sie über ihre Gesundheit und ihre Rechte und hilft sie zu schützen, wenn sie von ihren Vorgesetzten oder der Polizei misshandelt werden.

        Lizeth R., 45 Jahre alt
      Rückblick
      1998
      Projekt zur Verbesserung der medizinischen Versorgung für einheimische Bev?lkerungsgruppen in Chiapas, Mexiko
      2004
      Nothilfe-Einsatz nach dem Wirbelsturm Stan in Mexiko
      2007
      Nothilfe bei den ?berschwemmungen in Mexiko
      2011
      Start der Gesundheitsprogramme für Sexarbeiterinnen mit Migrationshintergrund in Mexiko

      Ihre Unterstützung

      Spenden

      Helfen Sie mit!

      Informieren

      Unser Newsletter.

      Arbeiten Sie mit!

      Unsere Stellenangebote.

      欧美人体艺术 大胆欧美人体艺术 色欲色香欧美在线视频 欧美性爱AV

      日韩理论电影 av日韩电影 欧美金发美女 日韩h

      欧美日韩成人 欧美成人 亚洲国产日韩a在线欧美 欧美综合自拍亚洲图久青草

      亚洲Av国产AV欧美AV 日本大胆欧美人术艺术动态 亚洲欧美人成视频一区在线 欧美大胆艺术照

      手机看片福利盒子日韩 欧美成人视频 日韩成人在线 欧美吧吧吧

      欧美2021色 欧美色五月 中文字幕日韩电影在线 特级a欧美做爰片

      欧美色情电影 日韩丝袜 日韩欧美中文字幕在线 亚洲欧美中文日韩v在线

      欧美14一18处 一木道日韩 欧美成年视频在线观看 欧美成人网

      日韩视频在线 日韩aV视频在线 色播日韩 欧美大黑吊

      日韩东京热 欧美 日本 freepeople性欧美熟妇 欧美萝莉

      欧美亚洲自偷自偷图片 日韩男同Gay片 欧美伦理 经典欧美gifXXOO动态图

      亚洲 日韩 国产 froeportvideos性欧美 欧美成人片 性欧美13处14处破

      色情欧美 亚洲欧美综合在线中文 欧美日韩国产 欧美freehdjapanese

      欧美三级 国产日韩欧美有码在线视频 欧美毛片 欧美另类videosbest喷潮

      有码日韩 欧美 丝袜 欧美 大尺度 亚洲欧美人成视频在线

      欧美老妇bbW FREEXXX性欧美 亚洲国产欧美日韩另类 日韩r级

      欧美色图网 亚洲日韩电影在线 日韩视频 欧美a片

      欧美黄色片 日韩综合网 国产欧美在线观看不卡 高清videosgratis欧美

      欧美Av在线播放 欧美se froeportvideos性欧美 日韩h

      国产日韩欧美有码在线视频 欧美侏儒XXX 欧美成年黄网站色视频 性欧美

      2018日韩 欧美hgame 日韩 伦理 老太婆交性欧美

      在线日韩日本国产亚洲 亚洲色图欧美色图 性欧美欧美巨大 欧美1234

      欧美2021日韩 欧美videos13virgin 亚洲图片欧美 大香蕉日韩

      日韩在线伦理 欧美13处交 日韩午夜电影 巨大GAY欧美

      性欧美13处14处破 日韩avi 欧美极品美女 日韩色

      日韩成人在线 欧美videosdesexo 欧美日韩视频 手机看片亚洲日韩

      欧美色情电影 欧美伦理电影 欧美人与动欧交视频 欧美种子下载

      欧美视频专区一二在线观看 成av人欧美大片 欧美成人图片 欧美 日本

      日韩在线视频观看 日韩 亚洲 日韩欧美在线综合网 欧美中老年牲交视频

      日韩av高清在线看片 欧美成人网 手机看片日韩国产欧美 日韩 在线观看

      欧美熟妇vdeos中国版 欧美磁力 亚洲日本欧美天堂在线 欧美色网址

      欧美高清videosSexO 欧美性爱大片 欧美视频免费 欧美高清videossex0ts

      gv日韩 性欧美13处14处破 欧美潮 人澡人人澡人人澡欧美

      国产亚洲日韩网曝欧美精品 欧美xXxXxX69 日韩美腿丝袜 观看欧美大片毛大片

      大尺度欧美剧 伦理片 日韩 欧美爱爱 欧美骚女

      日韩av片 国产日韩欧美有码在线视频 欧美性20HD另类 欧美性交

      ed2k日韩 亚洲图片欧美 好看的欧美爱情电影 日韩美女动态

      欧美2021日韩 欧美xxx 亚洲欧美国产综合在线 色妞网欧美

      欧美 magnet 欧美日韩成人 欧美亚洲 日韩爽了

      日韩 爱爱 欧美old老太妇 日韩欧美一中文字暮 欧美g片

      亚洲 在线 日韩 欧美老妇与青年 中美亚洲欧美综合在线 free性日韩

      欧美亚洲日韩大码 欧美巨乳 日韩av高清在线看片 亚洲日韩天堂在线

      免费特黄特黄的欧美大片 欧美肥老太牲交 欧美色五月 手机看片日韩国产高清视频

      欧美 国产 欧美亚洲日韩 欧美性爱 欧美se

      freeexxx性欧美 特级a欧美做爰片毛片 国产日韩超碰 欧美亚洲日韩

      日韩福利视频 手机看片手机看片日韩 欧美高清videossex0ts 欧美爱情

      欧美av下载 亚洲欧洲日韩综合一区在线 国产亚洲日韩a在线欧美 制服丝袜人妻日韩在线

      欧美女人与狗 伦理日韩 日韩高清视频 欧美激情视频

      chinese欧美大肥婆 欧美重口味 欧美巨乳 欧美日韩成人

      欧美xXxXxX69 日韩主播 BBWBBW欧美肥妇 手机看自拍自拍日韩

      性欧美高清come 欧美1234 国产欧美日韩亚洲更新 色爱综合网欧美av

      亚洲视频网站欧美视频网站 欧美三级在线完整版免费 欧美性爱AV 国产亚洲欧美在线专区

      欧美丝交 亚洲另类欧美综合在线 欧美疯狂feer性派对 欧美三级不卡在线观看

      欧美变态另类牲交 欧美级三级 欧美亚洲 性欧美XXxX

      亚洲日韩欧美国产春色 亚洲 日韩 国产 有码 在线中文字幕日本无码欧美 日韩中文欧美在线视频

      欧美人妖AA1片 欧美视频网站www色 亚洲日韩第一页 日韩成人电影

      日韩10000免费拍拍拍 欧美日韩视频高清一区 免费观看欧美日韩亚洲 欧美午夜不卡在线观看

      日韩中文欧美在线视频 欧美日韩成人 seerx性欧美 欧美黄图

      亚洲欧美中文日韩v在线观看 XyX性爽欧美 手机看片亚洲日韩 亚洲欧美中文日韩v在线

      HoMEmenuCopyrights 2015.All rights reserved.More welcome - Collect from power by english Blok number sss85786789633111 Copyright